Der Weihnachtsmann – Wenn wir aufhören, daran zu glauben.

Hast du an den Weihnachtsmann geglaubt? Oder an das Christkind das die Geschenke bringt? Und wann hast du aufgehört daran zu glauben? Hast entdeckt, dass es doch „nur“ die eigenen Eltern sind, die die Nikolausstiefel gefüllt haben, die Geschenke gekauft haben und nur „so getan haben als ob“ ….

Und geht es dir mit dem Glauben an Gott genauso?

In unserem vorerst letzten Videogottesdienst geht es genau um diese Fragen…

AB 13.12. HYBRID-GOTTESDIENSTE: PRÄSENZ + ONLINE-ZUSCHALTUNG

Am 3. Advent starten wir für unsere Gemeinde in Osnabrück ein neues Format: einen Mix aus Präsenz- und Online-Gottesdienst.

In einer Zoom-Konferenz schalten sich die Haushalte mit der Gemeinde im Kirchsaal zusammen.

Wir möchte es damit ermöglichen, dass diejenigen unter uns, denen der Online-Weg nicht möglich ist, sich in der Kirche einfinden können. Um dazu beizutragen, die Ausbreitung der Coronainfektionen zu minimieren, werben wir jedoch besonders dafür, am Gottesdienst per Zoom teilzunehmen. Die Kontaktdaten erhaltet ihr bei unserem Pastor Olaf Wischhöfer

Wir sind sehr gespannt auf unsere ersten Erfahrungen und hoffen, dass wir mit diesem Format noch mehr auf die unterschiedlichen Bedürfnisse unter uns eingehen.

Diese Gottesdienste werden in nächster Zeit immer um 11 Uhr beginnen.

WEIHNACHTEN IM PARK

Heilig Abend um 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz

Auch Weihnachten wird in diesem Jahr anders. Anstelle der traditionellen Christvesper laden wir in Osnabrück an Heilig Abend um 17 Uhr auf den Willy-Brand-Platz ein. Wir wollen 30 Minuten zusammen Weihnachtslieder singen und die Weihnachtsbotschaft hören – vielleicht auch zusammen mit etlichen Nachbarn.

Das Genehmigungsverfahren bei der Stadt läuft noch – aber wir sind zuversichtlich.

Du möchtest zum Beitrag etwas sagen oder hast eine Frage? Dann schreib bitte hier einen Kommentar!