Warnung vor dem Hunde

(Phil 3, 1-11)
Heute starten wir den 5. Teil der Predigtreihe zum Philipperbrief. Dabei geht es „tierisch“ zu. Paulus stellt quasi ein Warnschild auf, und dafür ist er auch nicht zimperlich in der Wortwahl! Was Paulus so auf die Palme bringt, erfahrt Ihr im Videogottesdienst:

wie immer gibt es die Predigt natürlich auch für zu Hause zum Ausdrucken und Nachlesen.

Seit letzte Woche haben wir ein Gebetsangebot für euch: Uwe Engelmann steht euch heute von 11-12 Uhr telefonisch unter der Telefonnummer 0541/84711 zur Verfügung. Wenn du Sorgen hast, Gebetsanliegen oder dich einfach segnen lassen möchtest nutze das Angebot!

Und hier schon mal eine Ankündigung für nächste Woche:
OPENAIR-GOTTESDIENST AM 5.7. IN METTEN, 11.00 Uhr

Gemeinsamer Bezirksgottesdienst auf der grünen Wiese

„… wie sehr ich mich nach euch allen sehne“, schreibt Paulus an die Gemeinde in Philippi (Phil 1,8).

Lange haben wir auf reale Treffen in der Gemeinde verzichtet. In Metten haben wir bereits am 24.05. wieder damit begonnen. Und nun starten auch die Osnabrücker. Anstelle des geplanten Openair-Gottesdienstes auf dem Willy-Brandt-Platz ziehen wir zum Start allerdings nach Metten um.

Nächste Woche werden wir Hinweise zu diesem Gottesdienst versenden und veröffentlichen, so dass Ihr Euch gut auf die Rahmenbedingungen für den Gottesdienst einstellen könnt.

Wir freuen uns sehr, einander wieder „in echt“ zu sehen und zu begegnen!

Plant den Gottesdienst fest in Eurem Kalender ein!

Gesandt und befähigt zum Brückenbauen

Guten Morgen,

heute haben wir nicht selbst einen Gottesdienst für euch vorbereitet und auch Lotta und Paul haben heute „frei“, da unser Bischof Harald Rückert einen Sendungsgottesdienst in Erfurt für ganz Deutschland gehalten hat und dieser per Video jeder Gemeinde zur Verfügung gestellt wurde:

Auch heute könnt ihr die Predigt ausdrucken und nachlesen.

Die Kinder müssen trotzdem nicht leer ausgehen, denn die Mitarbeiter des Kinder- und Jugendwerk Süd haben eine Kinder-Konferenz vorbereitet die ihr eine Woche lang hier ansehen könnt:

Infos zur KIKO online

Die Kinderkonferenz (KIKO) findet in diesem Jahr online statt!Hier geht es zur KIKO online: https://youtu.be/1K-RYMbHqc4Wichtig: Die KIKO ist nur über diesen Link verfügbar. Die KIKO geht ca. 30-40 min und anschließend kannst du oder ihr gemeinsam verschiedene Spiele und Experimente ausprobieren. Zur Vorbereitung der KIKO findest du hier ein Dokument mit Ideen!

Viel Spaß beim Spielen und Ausprobieren!

Hinunterfolgen – da sein, wo Gott ist!

Guten Morgen, heute geht es weiter mit dem 4. Teil unserer Reihe zum Philipperbrief
(Phil. 2, 1-11). In meiner Bibel ist dieses Kapitel überschrieben mit dem Titel „Freude im Dienst“ und dann die Untertitel: „Einheit durch Demut“ und „Die Erniedrigung und Erhöhung von Christus“.

Ich bin gespannt was uns unser Kinder- und Jugendreferent Pascal Mangold dazu predigen wird und wünsche allen für diesen Videogottesdienst ein offenes Ohr und Herz.

Seid gesegnet ….

Für später zum nachlesen gibts hier wie jeden Sonntag die Andacht nochmal in Schriftform.

Jungschar-Camp Westerkappeln

Eigentlich wäre jetzt das Zeltlager in Westerkappeln … bis zu 100 Kinder und Erwachsene würden sich seit heute Nachmittag dort tummeln – ihre Zelte aufbauen – gemeinsam Spass haben, biblische Geschichten hören und auf Nachtwanderung gehen.

Aber … dieses Jahr ist durch Corona irgendwie alles anders und so haben wir für euch ein Video erstellt um für euch alle zu Hause ein bisschen vom Zeltlagerfeeling rüber zu bringen:

Und zusätzlich gibt es auch noch eine kleine Anleitung für zu Hause … denn auch wenn wir jetzt gerade nicht mit euch zusammen sein können hier in Metten, so kann doch jeder für sich auch ein kleines Zeltlager zu Hause veranstalten. Dazu gibt es eine kleine Anleitung für euch … Viel Spaß !!!

Gottes Geist in unserem Alltag

Guten Morgen,

vor über 2000 Jahren versammelten sich alle Nachfolger Jesu am 50. Tag nach dem Passahfest bzw. nach Jesu Auferstehung in Jerusalem als sich der Heilige Geist in Feuerzungen auf sie niederließ und sie mit seiner Kraft erfüllte.

Heute feiern wir Pfingsten als die Gründung der christlichen Kirche, doch wie und wann merken wir heute persönlich das der Heilige Geist sich auf uns niederlässt und uns erfüllt?

Darum geht es heute in unserem Videogottesdienst:

Und hier jetzt auch die Predigt zum Nachlesen.

Hinunterfolgen – Wir schaffen das …

Wow – da ist schon wieder eine Woche rum und wir „sehen“ uns hier virtuell wieder. Schön, dass du auch heute wieder hier reinschaust.

Wo sind denn die vergangenen 7 Tage geblieben? 168 Stunden in denen sicher jeder von euch etwas „schaffen“ wollte – aufräumen, den Garten auf Vordermann bringen, die Arbeit, den Besuch bei xy, die Karte schreiben, die Fenster putzen …. jetzt ist diese Woche um und vielleicht hat man nur einen Bruchteil dessen geschafft was man sich vorgenommen hatte. Wie geht es uns damit?

Dann gibt es noch das entmutigte „Ich schaff das aber nicht …“ wenn die Herausforderungen zu hoch sind, wir uns nicht trauen oder keine Kraft mehr haben.

Olaf Wischhöfer hat für die heutige Predigt den Untertitel „Wir schaffen das!“ gewählt und zeigt uns, wie Paulus im Gefängnis mit seinen Herausforderungen umgegangen ist:

Wir wünschen einen gesegneten Sonntag und zum nachlesen hier die Andacht für zu Hause.

Hinunterfolgen – Mit Hingabe dabei!

Guten Morgen,

wir freuen uns, dass ihr auch heute wieder vorbeischaut, um mit uns gemeinsam Gottesdienst und Abendmahl zu feiern.

Olaf Wischhöfer nimmt uns heute mit in den Philipperbrief – in die Beziehung zwischen Paulus, Gott und der Gemeinde in Philippi.

Gottes Segen dabei … für die Kinder gibt es auch wieder einen Beitrag und heute als kleinen Zusatz noch ein Anleitungsvideo zum Bau eines Dosentelefons !!

Wie immer natürlich auch die Predigt als PDF zum weitergeben oder nachlesen.

Und wie angekündigt das Bonusmaterial zum Kinderbeitrag:

Wie Krisen uns besser machen

Guten Morgen liebe Gäste, Freunde, Bekannte, Gemeinden.

Es ist schön, dass ihr wieder hier seid und wir hier die Möglichkeit haben gemeinsam Gottesdienst zu feiern. Es tut gut, sich hier im Geiste miteinander zu begegnen. Zu wissen, dass ich mit meiner Glaubensfamilie zusammen kommen kann. Die Zeit der Gemeinschaft (siehe weiter unten im Beitrag vom 5. April 2020) nutzen, um speziell an alle zu denken, denen ich normalerweise heute begegnen würde.

Und doch ersetzt es nicht den gemeinschaftlichen Gottesdienst in unseren Räumen. Das gemeinsame Singen, der Lobpreis, das Beten. Umso mehr freue ich mich, dass wir heute eine längere Lobpreiszeit im Video haben und sogar zusammen Mittagessen können.

Ich wünsche euch allen Gottes Segen dabei:

Wie jeden Sonntag hat Olaf Wischhöfer die Andacht auch in Papierform gebracht. So könnt ihr sie anderen weitergeben, die nicht auf das Video zugreifen können. Außerdem hat er uns einen Zettel zur Erinnerung mit den Kernfragen zur Verfügung gestellt.